Wissenswertes

Die Mitarbeiter der Noonan Syndrom Foundation empfehlen auf Grund ihrer Erfahrung:

 

  • Alle Personen mit NS sollten sich vor einer anstehenden Operation auf Blutgerinnungsstörung testen lassen.
  • Kleinkinder mit NS sollten ihre Sehstärke und das Gehör testen lassen.
  • Menschen mit NS, welche eine Schwäche des Kehlkopfes (Laryngomalazie) oder der Luftröhre (Tracheomalazie) haben, können ein zum Teil asymptomatisches Aufstossen von Magensäure (gastroösophagealer Reflux) haben. Um dies zu behandeln, kann eine chirurgische Rekonstruktion des Kehlkopfes (supraglottoplastisch) notwendig werden. Diese Operation kann eine Schwellung in den Atemwegen verursachen, was, zusammen mit dem Aufstossen, zu Atemwegs-Verengung und sogar bis zum Verschluss führen kann, auch Wochen nach dem Eingriff.